Die Erfolgsgeschichte der inlingua Ingolstadt

Über die inlingua Berufsfachschule Ingolstadt

inlingua ist eines der größten Netzwerke für fremdsprachliche Aus- und Weiterbildung weltweit. In Deutschland haben sich rund 80 Sprachenschulen auf die hohen Qualitätsstandards von inlingua verpflichtet und bieten Ihnen einheitliche Programme auf professionellem Niveau.

inlingua Ingolstadt wurde als inhabergeführtes Bildungsunternehmen 1968 gegründet. 1998 übernimmt Johanna Schlierf die etablierte Sprachschule als Inhaberin und eröffnete 2000 inlingua Abensberg als zweiten Standort. Heute leitet Barbara Schlierf den Betrieb.

Die inlingua Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe bildet seit über 50 Jahren junge Menschen zum*r staatlich geprüften Fremdsprachenkorrespondent*in aus.

 

Ein virtueller Rundgang durch die inlingua Berufsfachschule in Ingolstadt

Meilensteine der inlingua Berufsfachschule

 

2002

Die Berufsfachschule wird mit dem Ziel der Ausbildung zum*r staatlich geprüften Fremdsprachenkorrespondent*in wiederaufgenommen.

2004

Der gemeinnützige Schulverein "inlingua Berufsfachschule Ingolstadt e.V." wird gegründet.

2012

An der inlingua Berufsfachschule werden Beratungen zur Bildungsprämie durchgeführt.

2016

Die inlingua Sprachenschulen werden von Focus Money zum "TOP Sprachlehrinstitut" ausgezeichnet.

2017

An der inlingua Berufsfachschule werden Laptopklassen eingeführt.
Jedem Schüler wird ein Laptop gestellt, der nach der Ausbildung im Besitz des Schülers verbleibt. 

2019

 Die inlingua Berufsfachschule ist Partnerschule im internationalen Erasmus+ Projekt „Thinking Green: Sustainable Tourism for Sustainable Communities“ (gemeinsam mit Portugal, Spanien, Finnland, Litauen und Slowenien).

 

Cookie Hinweis Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung